Archiv der Kategorie: Garten

3 Tage Garteneinsatz

Jetzt wo die Garage am Haus ist, der Eingangsbereich fertig und noch schönes Wetter vorherrscht, haben wir uns an das Umsetzen der Gartenpflanzen aus unserem “Mietgarten” gemacht. Dort muss der Urzustand (Rasen) wieder hergestellt werden und so bekommen die Hecke, Büsche und Bäumchen einen neuen Platz am neuen Haus.

Am ersten Tag haben wir im bisherigen Garten alles ausgegraben und für den Transport vorbereitet. Und einige Pflanzen machten den Anschein, dass sie nicht mit wollten … haben sich regelrecht mit unzähligen verzweigten Wurzeln in der Erde festgehalten!

Am zweiten Tag haben wir uns einen Mietwagen besorgt und fleißige Hände aus dem Freundeskreis bestellt. Zwei Fuhren Pflanzen und noch eine weitere Ladung mit Möbeln und Regalen aus dem Schuppen für die Garage waren zeitlich machbar.

Am dritten Tag war dann Einpflanzen im neuen Garten angesagt. Da die vorhandene Erde sehr steinig und mit Glasscherben versetzt ist (ehemalige Gärtnerei), haben wir uns ein elektrisches Sieb von einem Nachbarn besorgt und die Erde Stück für Stück gesiebt. Echte Knochenarbeit!

20130908-213505.jpg
Kirschlorbeer-Hecke mit Weide im Hintergrund

20130908-213608.jpg
Harlekinweide

20130908-213723.jpg
einer von verschiedenen Büschen

Die Außenanlage nimmt Form an

Zur Vorbereitung der Garage hat uns die Firma Benecke ja die Bodenplatte gegossen sowie die Punktfundamente für das Carport. Außerdem auch das Recyclingmaterial gezielt verteilt und die Versorgungsgräben gebaggert und auch wieder geschlossen.

Nun ging es weiter … die spätere Einfahrt wurde abgesteckt und auch die Bereiche ums Haus, wo die Traufkanten (Rasenkantensteine mit Steinfüllung) hinkommen. Auch der spätere Vorgarten wurde für Muttererde vorbereitet, in dem das Recyclingmaterial und überschüssige Erde abgetragen wurde.

Auch mit dem Thema der Entwässerung haben wir uns näher befasst. Noch vom Dachdecker hatten wir ja die Lage der Fallrohre wechseln lassen, damit die Versickerung nicht mit den Versorgungsgräben kollidiert. Nun stand zur Debatte: Versickerungsschächte oder doch ein Tank mit Pumpe? Letztendlich haben wir uns gegen den Tank und für zwei VS entschieden im hinteren Gartenbereich. Da soll auch gleich die Rinne der Garage mit einfließen.