Die Außenanlage nimmt Form an

Zur Vorbereitung der Garage hat uns die Firma Benecke ja die Bodenplatte gegossen sowie die Punktfundamente für das Carport. Außerdem auch das Recyclingmaterial gezielt verteilt und die Versorgungsgräben gebaggert und auch wieder geschlossen.

Nun ging es weiter … die spätere Einfahrt wurde abgesteckt und auch die Bereiche ums Haus, wo die Traufkanten (Rasenkantensteine mit Steinfüllung) hinkommen. Auch der spätere Vorgarten wurde für Muttererde vorbereitet, in dem das Recyclingmaterial und überschüssige Erde abgetragen wurde.

Auch mit dem Thema der Entwässerung haben wir uns näher befasst. Noch vom Dachdecker hatten wir ja die Lage der Fallrohre wechseln lassen, damit die Versickerung nicht mit den Versorgungsgräben kollidiert. Nun stand zur Debatte: Versickerungsschächte oder doch ein Tank mit Pumpe? Letztendlich haben wir uns gegen den Tank und für zwei VS entschieden im hinteren Gartenbereich. Da soll auch gleich die Rinne der Garage mit einfließen.

2 Antworten zu “Die Außenanlage nimmt Form an

  1. Liebe Müllers,
    sieht sehr gut aus – und so als würdet ihr bald einziehen!
    Spannende Zeiten…
    Bis bald, die 5 MAs

  2. Hallo Ihr Lieben,das sieht ja schon Super aus Euer Haus!Wir freuen uns für Euch…jetzt heißt es durchhalten!!!Wir haben es gerade geschafft und sind eingezogen!Wenn Ihr also mal einen “Tapetenwechsel”braucht seid Ihr herzlich Willkommen!Ganz liebe Grüße von Familie Minde

Hinterlasse einen Kommentar zu Ina&Steve Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>